Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!

Telefon +43/1/401 99-0

E-mail schicken

Alle Kontaktdaten

Medizin

In den Pflegekrankenhäusern Seeböckgasse und Tokiostraße kümmern wir uns um Menschen mit erhöhtem medizinischen Versorgungsbedarf.

Das ÄrztInnen-Team in unseren Pflegekrankenhäusern steht rund um die Uhr zur Verfügung.

Stationäres ÄrztInnenteam

  • InternistInnen
  • NeurologInnen (nur in der Seeböckgasse)
  • AllgemeinmedizinerInnen
Ärztin spricht mit Bewohner bei der Visite.

In den Pflegekrankenhäusern bieten wir ärztliche Betreuung rund um die Uhr.

StationsärztInnen prüfen täglich den Gesundheitszustand der BewohnerInnen, verordnen Therapien und stehen gerne für Gespräche mit Angehörigen bereit. Ärztliche Versorgung ist rund um die Uhr gewährleistet - auch in der Nacht. Der persönliche Kontakt steht bei all dem im Vordergrund.

Aus- und Weiterbildungen für ÄrztInnen werden gefördert, die Pflegekrankenhäuser sind außerdem offizielle Ausbildungsstellen zum Facharzt für Interne Medizin und Neurologie.

Schwerpunktmäßig bieten wir internistische und neurologische Fachkompetenz. Andere Fachrichtungen werden durch KonsiliarärztInnen abgedeckt, die regelmäßig ins Haus kommen: 

  • AugenärztInnen

  • ChirurgInnen

  • DermatologInnen

  • GynäkologInnen

  • HNO-ÄrtzInnen

  • OrthopädInnen

  • Psychiatrische ÄrztInnen

  • RadiologInnen

  • UrologInnen

  • ZahnärztInnen

Gruppenfoto des ÄrztInnen-Teams im HB Tokiostraße.
Das ÄrztInnen-Team des HB Tokiostraße.

Viele medizinische Probleme und Krankheiten können wir direkt im Haus behandeln. In unseren Diagnosezentren mit mehreren Untersuchungsräumen verfügen wir über Röntgen, Ultraschall, 24h-EKG und Langzeitblutdruckmessungen, Magen- und Darmspiegelungen. PEG-Sonden (Ernährungssonden) und Port-A-Cath (implantierte Katheterbox für Infusionen) werden im Haus gelegt. Blutuntersuchungen sind jederzeit möglich. Ebenso können kleine chirurgische Eingriffe duchgeführt werden. Bei Bedarf ist auch eine Monitor-Überwachung im Zimmer möglich.

Das ÄrztInnen-Team des HB Seeböckgasse.

Die folgenden medizinischen Konzepte und Behandlungen setzten wir um:

Chronische Wunden
Manche Wunden heilen aufgrund von schlechter Durchblutung oder Dekubitus (Lagerungsgeschwür) nur schwer. Eine Heilung ist oft langwierig. Daher arbeiten MitarbeiterInnen unterschiedlicher Berufsgruppen in einem interdisziplinären Wundteam zusammen: Durch 24-Stunden-Betreuung, genaue Diagnose und Behandlungen können schwer heilende Wunden geschlossen werden. Unterstützend wirken Behandlungen mit Laser, Ultraschall, physikalische Therapie oder Vakuumsysteme.

Hospitalismuskeime
PatientInnen mit Hospitalismuskeimen (MRSA, ESBL,..) werden in anderen Einrichtungen aufgrund der Ansteckungsgefahr oft nicht betreut. In unseren Pflegekrankenhäuern gibt es Behandlungs- und Betreuungskonzepte sowie spezielle Hygienevorschriften, die trotz Keimen einen normalen Alltag für die Betroffenen ermöglichen. Das ÄrztInnenteam kann einen Befall mit Hospitalismuskeime durch kontinuierliche Behandlung in den meisten Fällen heilen.

Kurzzeitpflege
Im Pflegekrankenhaus Tokiostraße stehen einige Betten zur geriatrischen Rehabilitation zur Verfügung. PatientInnen können nach einem Krankenhausaufenthalt drei Monate lang betreut und stabilisiert werden.

PatientInnen mit Multipler Sklerose, Demenz oder im Wachkoma werden speziell medizinisch betreut.

seitenbild